Der Karneval in Deutschland

Es gibt viele traditionelle Feste und Bräuche in Deutschland und weiten Teilen Europas, wie zum Beispiel die Walpurgisnacht, über die Sie einen speziellen Artikel auf dieser Webseite finden. Zu den bekanntesten Festen gehören aber sicherlich Ostern, Weihnachten, Neujahr – und der Karneval, wo die Guggenmusik nicht fehlen darf. In diesem Bericht möchten wir Ihnen gerne die Art und Weise wie Länder rund um die Welt Karneval feiern etwas näherbringen.

Karneval in Deutschland

Karneval wird in manchen Regionen Deutschlands auch Fastnacht oder Fasching genannt. Der Karneval ist deshalb eine so große, lebendige Feier, wo es reichlich zu essen und trinken gibt, weil er die Zeit vor der vierzigtägigen Fastenzeit ankündigt. In der Regel beginnt die Fastenzeit mit dem Aschermittwoch und endet an Ostern, das war vor hunderten von Jahren so sowie heute der Fall, aus dem Grund kann man den Karneval als katholisches Fest ansehen.

Heutzutage wird Karneval in Deutschland verkleidet gefeiert, die Verkleidung wird jeder Person selbst überlassen, wobei zu den populärsten Aufmachungen Piraten, Prinzessinnen, Hexen, Tierverkleidungen und verschiedene Berühmtheiten gehören. Die Stadt, die am bekanntesten für ihre Karnevalsfeiern ist, wäre wohl Köln, wo jedes Jahr ‘Alaaf!’ angesagt ist.

Karneval in Brasilien

Neben dem in Köln, gibt es weitere bekannte Karnevalszüge, wie den in Rio und in Venedig, wobei die Bräuche unterschiedlicher nicht sein könnten. In Brasilien wird Samba-Musik und Tanz aufgeführt, die Festwagen haben jedes Jahr ein anderes Thema an das sich alle Teilnehmer halten. Jedes Jahr sind gut eine Million Menschen an den Feiern beteiligt und der Karneval in Rio gilt als eines der beliebtesten Touristenartaktionen des Landes.

Karneval in Italien

Der Karneval in Venedig ist etwas düsterer als in Rio und Köln, aber nicht weniger spaßig. Die Besucher tragen Masken und Verkleidung im mittelalterlichen Stil, es gibt sowohl Theater als auch Herkulesspiele, abschießend Feuerwerke. Die traditionellen Veranstaltungen sind mittlerweile eine internationale Touristenattraktion geworden.